Unser gemeinnütziger Verein hat sich als Ziel gesetzt, sozial gefährdete Kinder und Jugendliche aus dem Nordosten Brasiliens auf den Weg in ein verantwortungsvolles und geregeltes Leben zu begleiten.

Im Sinne der Nächstenliebe und der Menschlichkeit verfolgt der Verein das Ziel, Kinder und Jugendliche aktiv zu unterstützen. Die Tätigkeit des Vereins ist gemeinnützig bzw. mildtätig und nicht auf Gewinn gerichtet. Vereinszweck sind Aufklärungs- und Bildungsarbeit, Anwaltschaft, Leistungen und die damit in Zusammenhang stehende Organisations- und Verwaltungstätigkeit. Die NGO Associação Anajô, begleitet und unterstützt vom gemeinnützigen Verein Kinderhilfswerk Anajô Austria (Feldkirch), betreut seit dem Jahr 2000 eine Gruppe von ca. 80 Kindern und Jugendlichen zwischen 3 und 17 Jahren in der Stadt Guarabira im Bundesstaat Paraíba, Brasilien. Im Rahmen dieses Sozial- und Bildungsprojekts soll in Guarabira im Jahr 2016 ein Freizeit- und Schulzentrum für Straßenkinder („Escola Anajô“) errichtet werden, so dass in Zukunft noch mehr Kinder und Jugendliche von den Leistungen der NGO profitieren können.